Klavier lernen

Wie lernt man eigentlich Klavier spielen? Viele Menschen hegen über einen langen Zeitraum den Wunsch, irgendwann im Leben einmal Klavier spielen zu lernen. Oft scheinen diesem Wunsch zunächst jedoch zahlreiche Hindernisse entgegen zu stehen. Da werden die eigene, vermeintliche “Unmusikalität” (gibt es das überhaupt wirklich?), der allgemein verbreitete Zeitmangel, der hohe finanzielle Aufwand für die Anschaffung eines Pianos und den Unterricht oder gar das “zu hohe” Alter angeführt.

Der “klassische” Weg zum Erlernen des Klavierspielens (Klavier kaufen, wöchentlich Unterricht nehmen, fleißig üben…) ist natürlich zeitintensiv und sicher nicht für jedermann bezahlbar. Jedoch kann man Klaviere ja auch mieten oder erstmal ein günstiges E-Piano bzw. Digitalpiano kaufen. Und auch im Selbststudium lässt sich am Klavier einiger Lernerfolg erreichen. Manche E-Pianos verfügen sogar über Lernfunktionen, die Sie dabei unterstützen. Generell muss nicht stundenlang am Tag geübt werden. Zehn Minuten täglich sind für den Anfang schon durchaus erfolgversprechend.

Eine Altersbegrenzung fürs Klavierspielen gibt es absolut nicht. Gerade mit zunehmendem Alter ist Klavierspielen als Gehirnjogging besonders empfehlenswert.

Sie sehen: Heute ist der beste Tag, um mit dem Klavierspielen zu beginnen! Zum Selbststudium eignen sich beispielsweise diese Klavierschulen:








Comments are closed